titelbild

Frauenfrühstück

Vor ca. 20 Jahren entstand in Dreifelden eine christlich orientierte Frauengesprächsgruppe. Zuerst trafen sich Mütter mit Kleinkindern beim damaligen Pfarrer Freesemann zum Mutter-Kind-Treff.

Die Kinder wurden älter, gingen zur Schule, die Mütter aber vermissten ihre Treffen. So probierten sie aus, ob sie es schaffen, sich im christlichen Rahmen zu begegnen. Jeden zweiten Mittwoch im Monat trafen sie sich für zwei Stunden zum Frühstück. Inzwischen treffen sich Frauen im Alter von 40 bis 75 Jahren aus verschiedenen Ortschaften und unterschiedlichen Konfessionen und verstehen sich dabei als Einheit durch den gemeinsamen Glauben.

Bei ihren Treffen begrüßen die Frauen regelmäßig Referentinnen und Referenten, z.B. von der Diakonie, von den Kliniken Wied, vom Frauenzentrum Westerburg und viele mehr.

Das „Frauenfrühstück“ organisiert jedes zweite Jahr den Weltgebetstag der Frauen in Dreifelden.