titelbild

Gebetsandacht

Seit Oktober 2010 laden wir monatlich zu einer Fürbitt-Andacht in der Dreifelder Kirche.
Diese Gebetsandacht will Raum geben für Klage und auch Dank.

Ein besonders wichtiger Teil der Andacht widmet sich Fürbitten, die im Laufe des Monats in unserer Gemeinde gesammelt werden. Dazu liegen in den Gottesdiensten Gebetskärtchen aus, die gleich vor Ort oder auch zuhause in der Stille ausgefüllt werden können. Auf diese Kärtchen können Gemeindemitglieder oder auch Besucher notieren, was Ihnen auf der Seele liegt, was Sie gerne vor Gott bringen möchten. In den Andachten werden diese Kärtchen dann im Gebet verlesen.

Ein zweiter Teil der Andacht widmet sich der allgemeinen Fürbitte, die sich den Ereignissen in aller Welt zuwendet: Die Fürbitte für Menschen, die in Politik und Wirtschaft Verantwortung tragen, für Menschen, die in irgendeinem Teil der Welt in Nöte geraten - oder aus solch einer Not gerettet wurden.

Zum Dritten wird auch dem freien Gebet Raum gegeben, den Gedanken, die die Teilnehmenden spontan vor Gott bringen wollen.